Französisch

Während der Schullaufbahn begegnet Französisch den Sprachenlernern auf vielfältige Weise. Von besonderer Bedeutung ist hier die (langjährige) Schulpartnerschaft mit dem Lycée Saint-Joseph in Bruz (Bretagne), die unseren Schülern folgende Möglichkeiten eröffnet:

  • Briefpartnerschaften ab Klasse 7
  • Schüleraustausch in Klasse 9
  • private Studienaufenthalte an der Partnerschule in Sek und II (Dauer frei wählbar, in der Regel drei Monate)
  • Aufnahme französischer Gastschüler in der Familie Daneben bietet die Fachschaft Französischlernern an,
  • in der Schülerbücherei in jeweils altersgerechter Literatur zu schmökern
  • am Vorlesewettbewerb des Nordkreises Borken teilzunehmen
  • die französische Theater-AG zu besuchen (Sek I)
  • an nationalen und internationalen Sprachwettbewerben teilzunehmen
  • das international anerkannte Sprachdiplom DELF zu erwerben

Wo liegt das Besondere?

Das Besondere ist die Vielfalt der außerunterrichtlichen Angebote. Somit ist Französisch nicht „nur“ Unterrichtsfach, sondern es ermöglicht unseren Schülern, in lebendigen Kontakt mit Land und Leuten, mit der Sprache und Kultur Frankreichs zu treten – und dies praktisch während der gesamten Schullaufbahn

Lehrkräfte
Helga Balders
Jutta Pieper
Moritz von Roth
Günter Sowa
Claudia Spiridigliozzi
Petra Harjans
Monika Wernsmann
Jutta Joswig

Dokument
Bescheibung
Curriculum

Q-Phase

Curriculum

E-Phase

Leistungskonzept

Stand 2016

Wahl der Zweiten Fremdsprache