01 - 07 - 2018

Le plaisir de lire – Lesespaß am Alexander-Hegius-Gymnasium

Am vergangenen Dienstag fand am Alexander-Hegius-Gymnasium in Ahaus der diesjährige französische Vorlesewettbewerb der Gymnasien des Nordkreises Borken statt.

Gut vorbereitet und sichtlich motiviert präsentierten 15 Schüler_innen der 5 Gymnasien in Ahaus, Gronau, Stadtlohn und Vreden am Nachmittag ihr Können einem interessierten Publikum und einer dreiköpfigen französischsprachigen Jury. Zuvor hatten sich alle Teilnehmer_innen bereits an ihrer Schule als Beste qualifiziert.

Während in der ersten Runde ein vorbereiteter Text präsentiert werden durfte, galt es in der zweiten Runde, die Jury durch den Vortrag eines unbekannten Textes zu überzeugen.

Und so fiel die Nominierung der Sieger_innen auch sichtlich schwer, da alle Teilnehmeden, so Frau Laloy aus der Jury, auch in diesem Jahr durch großes Können und Engagement überzeugten.

Am Ende durften sich in den drei Wertungsgruppen folgende Schüler_innen über eine Platzierung freuen: Während Emma Prangenberg, Anna Rickert und Enna Haskert (Geschwister-Scholl-Gymnasium Stadtlohn) den jeweils ersten Platz belegten, erreichten  Annika Jansen, Zahraa Zahwe (Werner-von-Siemens-Gymnasium Gronau) und Max Heinrich (Gymnasium Georgianum Vreden) jeweils den 2. Platz. Platz 3 ging an Dalia Lütkenhorst (Gymnasium Georgianum Vreden), Charlotte Schulte (Alexander-Hegius-Gymnasium Ahaus) und Khadidja Ahmad (Werner-von-Siemens-Gymnasium Gronau).

Während die Nominierten neben einer Urkunde auch Präsente erhielten, überraschte Frau Laloy alle Teilnehmer_innen mit Schokoladenkugeln in den französischen Nationalfarben. 

Das Alexander-Hegius-Gymnasium gratuliert allen noch einmal herzlich und bedankt sich für das große Interesse und die  Unterstützung! Ein besonderer Dank geht dabei an Frau Laloy, Herrn Mombo und Herrn Mura, die mit großer Kompetenz und Gewissenhaftigkeit die diesjährigen Siegerinnen und Sieger ermittelten.