07 - 07 - 2019

Künstlerischer „Überfall“ auf die Sparkasse

Ausstellungseröffnung des Bauhaus-Projektes der Fachschaft Kunst AHG

Donnerstagabend in der Ahauser Innenstadt. Die Hauptstelle der Sparkasse an der Bahnhofstraße hatte längst geschlossen und doch drangen seltsame Geräusche durch die Türen und es huschten maskierte Gestalten durch die Gänge. Eindringlinge, Überfall? Schnell gab es jedoch Entwarnung, denn das Foyer des Kreditinstituts war nicht von Bösewichten, sondern von gutgesinnten Kunstfreund_innen eingenommen worden. Mehr als 150 Besucher waren dem Aufruf der Fachschaft Kunst des Alexander- Hegius-Gymnasiums gefolgt, um gemeinsam die Ausstellung zum Kunstprojekt „100 Jahre Bauhaus“ zu eröffnen.

Und die Stimmung war ebenso fröhlich und bunt wie die kostümierten Akteure und Exponate. Die handgefertigten Möbel konnten sich neben den geliehenen Originalen bestens sehen lassen und auch die Papierarbeiten, Malereien und Skulpturen verdienten die Beurteilung „große Bauhaus-Kunst“. Besonders die Fotoarbeiten spiegelten den Spaß wider, den die Künstlerinnen und Künstler während des Entstehungsprozesses hatten.

„Wir freuen uns sehr, so viele Bauhaus-Freunde in unserem Haus begrüßen zu dürfen“, eröffnete „Hausherr“ Wolfgang Niehues den offiziellen Part der Feierstunde. „So bunt ging es hier schon lange nicht zu.“ Auch Paul Silder von der Fachschaft Kunst war die Freude über die gelungene Veranstaltung in seinen Begrüßungsworten anzumerken: „Wir haben und hatten im Laufe des Projektes eine Menge Spaß, oder?“ Dass es neben der inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Bauhaus und all seinen Facetten gerade auch um den Spaß ging, wusste auch Kunstlehrerin Denise Perrevort-Elkemann zu berichten: „Bauhaus war nicht nur eine Kunsthochschule, Bauhaus war auch eine Lebensform. Die Bauhäusler haben miteinander gelernt, gelebt und gefeiert. Gelernt haben wir schon, nun wird gefeiert!“

Und wie die „Neu-Bauhäusler“ feiern können zeigten sie, als sie auf das Kommando „Junge Menschen, kommt ans Bauhaus!“ das Sparkassenfoyer stürmten. Erst zogen sie unter den Jazz-Klängen der „Ein-Mann-Bauhauskapelle“ Jost Niehues weiß gekleidet und mit Masken geschmückt durch die Halle, um dann mit einer kunstvollen Modenschau die gelungene Veranstaltung zu beenden.

100 Jahre Bauhaus Fachschaft Kunst AHG Sparkasse Westmünsterland Bahnhofstraße 1, 48683 Ahaus

Ausstellungszeitraum: 4.7.-19.7.2019